Gruppengespräch

Gruppen-Angebote und Kurse

 

Die Epilepsie-Beratung Regensburg hat auch Angebote für Gruppen.

So können sich Menschen mit Epilepsie
leichter kennen lernen.

Und sich gegenseitig helfen.

 


Eltern mit Kind

Kurs Famoses für Familien

 

Dieser Kurs ist besonders für Familien.

Den Kurs bieten Ärztinnen und Ärzte an.

In dem Kurs lernt man zum Beispiel:

  • Wie spreche ich in der Familie über Epilepsie?
  • Wie spreche ich mit anderen Menschen
    über Epilepsie?

Am besten kommen Eltern und Kinder gemeinsam.

Dann können sie zusammen lernen.

 

Ärztinnen und Ärzte

In dem Kurs lernt man viel über die Krankheit Epilepsie.

Die Ärztinnen und Ärzte helfen den Kindern und Eltern.

Sie erklären zum Beispiel,
wie man mit der Krankheit gut leben kann.

 

Mehr Informationen zur Schulung Famoses
gibt es im Internet.

Die Adresse von der Internet-Seite ist:

https://www.famoses.de

 


Treff

Offener Treff

 

Offener Treff bedeutet:

Jeder Mensch mit Epilepsie
kann zum Treff kommen.

Auch Partnerinnen und Partner können kommen.

Genauso wie Eltern von Menschen mit Epilepsie.

Man kann einfach miteinander reden.

 

Freundschaft

Den Treff gibt es einmal im Monat.

Es geht bei dem Treffen aber nicht nur um die Krankheit.

Man redet auch über den Alltag.

Und worauf man gerade Lust hat.

 

Freundschaft

Der offene Treff ist nicht in der Beratungs-Stelle in Regensburg.

Oft trifft man sich in einem Café in der Stadt.

Es gibt feste Termine.

Die Termine erfährt man
bei der Epilepsie-Beratung Regensburg.

Dafür kann man dort einfach anrufen.

 


Menschen

Gruppen-Angebote

 

In der Epilepsie-Beratung gibt es verschiedene Angebote für Gruppen.

Zum Beispiel:

  • für Eltern von Kindern mit Epilepsie
  • für Kinder und Jugendliche mit Epilepsie
  • für ältere Menschen mit Epilepsie

 


  

Yoga

Projekte

 

Es gibt immer wieder Projekte zu verschiedenen Themen.

Dazu kommen Fach-Leute.

Das sind Menschen, die sich in einem Thema besonders gut auskennen.

Sie können zu diesem Thema viel erzählen und erklären.

 

Es hat schon sehr viele Projekte in der Beratungs-Stelle gegeben.

Zum Beispiel:

  • Kunst-Projekte
  • Tanz und Yoga
  • ein Gedächtnis-Training
    Gedächtnis-Training heißt:
    Man übt, sich besser an etwas zu erinnern.
  • Erlebnis-Tage für Jugendliche
  • ein Projekt für mehr Achtsamkeit
    Achtsamkeit ist eine besondere Form von Entspannung.
    Dabei wird man ganz ruhig.
  • ein Kurs für Eltern
    Das Thema war:
    Halt mich fest, lass mich los.
    Damit ist gemeint:
    Wenn Kinder erwachsen werden.
    Und langsam ihr Leben selber bestimmen wollen.
    Und vielleicht bald von Zuhause ausziehen.

Die Termine zu den aktuellen Projekten
stehen auf der Internet-Seite.